Basisausbildung in der Dummyarbeit

In unseren Übungsstunden führen wir die Hunde stufenweise an die Dummyarbeit heran. Damit die Freude an den Aufgaben bis hin zur Prüfungsreife erhalten bleibt, trainieren wir in kleinen, dem jeweiligen Leistungsstand entsprechenden Gruppen

Dummy Basis Gruppe

Hier werden Hunde eingegliedert, die noch nicht sicher apportieren. Es werden die Basics trainiert: Aufnehmen der Dummys, Zurückbringen der Dummys, Rückkomm-Pfiff, Sitz-Pfiff, einzelne Markierungen, Steadyness und Fußfolge.

Dummy Fun Gruppe

In dieser Gruppe geht es hauptsächlich darum, dass der Hund Spaß hat. Auch Teilnehmer, die selten kommen können sowie unsere Hundesenioren sind in dieser Gruppe genau richtig. Es wird kein spezielles zielgerechtes Dummytraining geben, doch die Basics werden geübt. Außerdem ist dieser Kurs für alle anderen gedacht, die sich in den folgenden Gruppen mit Trainingsehrgeiz nicht aufgehoben fühlen.

Dummy Anfänger Gruppe

Es werden Hunde trainiert, die die einzelnen Dummy-Übungen noch nicht sicher beherrschen. Es wird noch einmal der genaue Aufbau der einzelnen Elemente erklärt. Wir erwarten von den Teilnehmern dieser Gruppe die Bereitschaft, den Hund durch privates Üben weiter zu bringen. Bei Schwierigkeiten gibt es Tipps. Sollten sich Teilnehmer in dieser Gruppe überfordert fühlen, können sie jederzeit in die Dummy Fun Gruppe wechseln. Das gilt auch für die Teilnehmer, bei denen nach einiger Zeit keine Fortschritte feststellt werden.

Dummy Fortgeschrittenen Gruppe

Hier wird mit den Hunden, die das Einweisen, Markieren, Freiverlorensuche, Sitz auf Entfernung etc. beherrschen, trainiert. Es werden nicht mehr die einzelnen Elemente erklärt. Die Aufgaben werden miteinander kombiniert. Auch in dieser Gruppe ist konstantes privates Training und die Bereitschaft den Hund zu fördern, erforderlich.