Banner

SPANIELS FÜR DIE JAGD - WILLKOMMEN BEIM JAGDSPANIEL-KLUB e. V.

Totverbeller und Bringselverweiser

Am 18. Oktober 2008 führte der Jagdgebrauchshundeverein Niederbayern/Opf. eine Verbandsprüfung nach dem Schuss (VPS) durch.

Als Sonderrichter Schweiß durfte ich hierbei die Arbeiten von zwei Engl. Springer Rüden aus unserem Verein begleiten.

Herr Albert Hiller, langjähriges Mitglied führte seinen Rüden Hunting Hero´s Big Ben. Nach einer sehr sicheren Arbeit der 400m langen Übernachtfährte war noch das freie Verweisen über 200m mit anschließendem Totverbellen gemeldet. Erwartungsvoll stand ich so am Ende der Strecke, um erstmalig diese ergreifende Arbeit eines Nachsuchenhundes zu beobachten. Ben kam freudig zum Stück, sah sich kurz nach dem Führer um und begann am Stück ausdauernd zu verbellen. Mindestens 10 Minuten lang muss dies der Hund durchhalten, bis der Führer herangerufen ist. Ben erledigte seine Arbeit vorbildlich. Als der Führer seinen Hund glücklich gefunden hatte stand ich zugegebener Weise mit einer dicken Gänsehaut im Wald und das nicht wegen der Temperaturen!!!!

Es waren insgesamt 17 Fächer zu beurteilen, Gesamt-Punktzahl 202 Punkte (ohne Fuchs).

Der Zweite Rüde wurde von Herrn Edi Häupler geführt, es ist sein erster Spaniel nach mehreren Vorstehhunden. Merlins Antony Springer of Gordon genannt Bennie. Auch diesem Gespann war die 400m Übernachtfährte, welche souverän gearbeitet war, an Anforderung nicht genug. Es wurde anschließend das Bringsel-Verweisen über 200m gezeigt.

Aber nein, es reichte immer noch nicht! Man kann ja auf einer VPS schließlich  als Wahlfach noch die Fuchsschleppe im Wald über 300m mitnehmen. Auch dieses Fach  absolvierte das Gespann in einwandfreier Manier.  19 Fächer mit 232 Punkten.

Auf dieser Prüfung waren 13 Hunde gemeldet, 7 Hunde kamen in die Preise.

Unsere Englisch Springer Spaniels belegten Platz 2 und 3.

Waidmannsheil, Hut ab!

Ute Buchmann

 

 

VPS1

 

VPS2

 


  Letzte Aktualisierung
      09 April, 2019

Homepage JSPK

Fragen, Anregungen?

Mitgliedschaft

Redaktion

Impressum/Datenschutz

  Copyright (C) 2008-2018
  Jagdspaniel-Klub e.V.