9 Spanielrassen...
nur vom JAGDSPANIEL-KLUB E. V.

JSPK
Mitglied im VDH/FCI/JGHV

Hinweis:
einige unserer Seiten benötigen den Flash-Player.
Diesen können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

 



Ergebnisse der bisherigen Prüfungen

2017

12.11.2017 APD/S Dummyprüfung der LG Hessen
Richterin:  Maria Hohenhaus

Ergebnisse:
20171112_Ergebnis

oder als pdf-Datei

20171112_Gruppe

Sieger Klasse1

20171112_Klasse1

Sieger der Klasse 2

20171112_Klasse2

 

24.09.2017 APD/S Workingtest der LG Westfalen in Odenthal

Richterin: Cordula Wojahn-Willascheck

Ergebnisse des Workingtests:

Ergebnisse

Die Aufgaben findet ihr in dieser  pdf-Datei

Bilder findet ihr hier in der Galerie von Heinz Höfling

w_img85741

 

Bericht von Svenja Arendt und Sebastian Feike
Workingtest der LG Westfalen (Odenthal)

Am 24.09.2017 sollte er stattfinden, der Workingtest der LG Westfalen 2017. So viel Gutes hatten wir schon gehört, aber bisher leider noch nie die Zeit gefunden, teilzunehmen.
Da der Weg aus dem Norden dann doch recht weit ist, reisten wir schon am 23.09. an und konnten netterweise den Abend zuvor bei Freunden verbringen, was die Nervosität zumindest etwas mildern konnte.
Am 24.09.2017 hieß es dann früh aufstehen und da es mein 1. Start auf einem Workingtest in der Open-Klasse sein sollte, war ich schon ziemlich nervös – man weiß ja nie, welche Aufgaben einen erwarten.
Mit mir angereist war Sebastian Feilke mit seiner Hündin Jolanthe vom Belauer See (Zelda) – auch für die beiden sollte es der 1. Workingtest-Start in einer höheren Klasse sein. Die beiden gingen in der Novice-Klasse an den Start.
In Odenthal angekommen, wurden alle Teilnehmer begrüßt, es gab Kaffee, Tee… und wir warteten auf den Start.
Endlich ging es dann los ins Gelände. Die Richterin, Cordula Wojahn-Willascheck, richtete in der Reihenfolge Einsteiger („Schnupper“) – Novice – Open. Einweisen Svenja Arendt mit Jule



So dauerte es ein wenig, bis ich an den Start gehen konnte mit meiner Hündin Deb’s Cortina (Jule). Zum Glück hatte ich zwei unglaublich tolle Mitstreiter in der Open, so dass wir gemeinsam vor den Aufgaben zittern oder uns freuen konnten.

Helfer mit Fasan

Steadyness Sebastian Feike mit ZeldaNach der 1. Aufgabe in der Open (Buschieren + anschließend Einweisen über einen kleinen Geländeübergang) ging es mir deutlich besser: Die Richterin war einfach nur unglaublich nett und konnte mir einen großen Teil meiner Nervosität nehmen. So gingen Jule und ich nicht mit voller Punktzahl aus der 1. Aufgabe, bekamen aber ein Lob für unser Buschieren.
 Lagebesprechung der Open Teams
 

Sebastian konnte in den Pausen berichten, dass es bei ihm und Zelda ebenfalls gut lief in den Aufgaben – und die Arbeit unserer „kleinen Schwarz-Weißen“ der Richterin sehr gut gefallen habe.
 
Der Rest des Tages verging fast zu schnell: Cordula Wojahn-Willascheck stellte uns 5 tolle Aufgaben, alles was das Herz begehrt – oder aber auch den Puls in die Höhe schnellen lässt – war dabei: Suche, Markierungen, Treiben, Team-Aufgaben. Vielen Dank an dieser Stelle für die Kreativität und das gute Auge für die Hunde!
 
Jule


Leider konnte ich nicht alle Teams aller Klassen sehen, aber es waren viele schöne Leistungen und manchmal auch etwas Pech dabei.
Am Ende des Tages machten wir uns dann wieder alle auf zur Siegerehrung an der Grillhütte. Immer ein spannender Moment!

 
siegerehrung


Wir machen es kurz: Was für ein Tag für unsere Springer-Damen: Deb’s Cortina gewinnt die Open-Klasse mit stolzen 90/100 Punkten und Jolanthe vom Belauer See, als jüngster Hund in der Klasse, gewinnt die Novice-Klasse mit 98/100 Punkten! Was soll man zu so einem Ergebnis sagen? Wir sind unglaublich stolz auf beide Hunde! 
 
Zum Schluss möchte ich ganz herzlich allen Teams des WT zu ihren Leistungen gratulieren – auch wenn leider an diesem Tag nicht alle bestehen konnten! Allen voran Yvonne Keeve zum Sieg in der Einsteiger-Klasse mit ihrer jungen Hündin „Sporty Springer’s Nangilima“.
Und noch viel wichtiger: Vielen Dank an die Richterin, für ihre Zeit und die tollen Aufgaben, und alle Helfer des Teams der LG Westfalen! Ein großes Lob – es war ein wirklich liebevoller organisierter WT – und man konnte merken, dass sehr viel Herzblut in der Organisation steckt! Danke.
Vielen Dank auch an die Sponsoren, u.a. Felldummy.de, Bosch und Hund-und-Freizeit für wirklich tolle Preise für alle Teilnehmer!
Wir haben den Tag sehr genossen – und hoffen, wir können wieder dabei sein!

Svenja Arendt mit ESS „Deb’s Cortina“
Sebastian Feilke mit ESS „Jolanthe vom Belauer See“

 

10.09.2017 APD/S Dummyprüfung für Einsteiger der LG Berlin/Brandenburg

Richterin: Sandra Kreibich

Ergebnisse der APD/S Dummprüfung für Einsteiger

10.09.2017 LG Berlin 01

 

10.09.2017 LG Berlin 02

10.09.2017 LG Berlin 03

 

02.09.2017 APD/S Dummyprüfung der LG Nordmark BG Holsteinische Schweiz

Richter: Wolfgang Vergiels (DRC)

Ergebnisse APD/S Dummyprüfung als pdf-Datei

 

26.08.2017 APD/S Dummyprüfung Jubiläums-Klubschau in Alsfeld

Richterinnen: Sandra Klaus und Ines Fuchs
 

Ergebnisse APD/S Dummyprüfung pdf Datei

 

Ergebnisse Klub Working-Champion aus der Arbeitsprüfung am 26.08.2017 und der Klubschau am 27.08.2017 in Alsfeld 

 

12.08.2017 Workingtest der LG Nordmark in Egestorf

Richter: Michael Walther

Ergebnisse als pdf Datei: Schnupperer und Novice

12.08 Schnupperer


12.08 Novice

 

Aufgabenbeschreibungen (ohne Gewähr):

Aufgabenbeschreibungen Noviceklasse 2017

Aufgabenbeschreibungen Schnuppererklasse 2017

 

24.06.2017 Workingtest der LG Nordmark in Tensfeld

Richterin: Dagmar Lukas

Start. Nr

Name Hundeführer

Name Hund

Rasse

Ü1

Ü2

Ü3

Ü4

Punkte

Platz

LG

 

Novice

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mj Spring(Weasel

 

20

18

18

18

74

1

 

 

 

Shenna´s Breezy Belana(Lana)

 

0

16

16

16

48

2

 

 

 

Vanity Fair v. SpringerClan (Amy)

 

10

6

14

17

47

3

 

 

 

Yeah! Yeah! Yeah v. Springer-Clan (Lotte)

 

20

6

0

0

26

 

nb

 

 

Salsy Dog`Delightful
Soul MaiLee

 

0

5

0

11

16

 

nb

 

Open

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Farell Floyd Welsh of Salt and Peper (Chaplin)

 

18

0

16

18

52

 

nb

 

 

Orazio von der Rittershöh (Ludwig)

 

5

10

0

0

15

 

nb


Aufgaben:
Ü1: Mark Retrieve mit running rabbit
Ü2: Buschieren
Ü3: Einweisen auf Schleppe
Ü4: Freiverlorensuche mit Verleitung

 

Gruppenbild der Teilnehmer - Foto von Anke und Roberto Dubberstein;

Nordmark 24062017 Gruppenbild

Bericht zur Prüfung von Gewinnerin der Novice:

Workingtest in der Nordmark
Das bedeutet frühes  Aufstehen,  auf gutes  Wetter hoffen,  den Spaniel bei Laune halten und mit Gleichgesinnten einen schönen Tag zu verbringen,   Aufgaben mit  unbekannten Herausforderungen  unter den gestrengen Augen der  Prüferin möglichst zielgenau  zu lösen, in den Wartepausen  zu fachsimpeln,  Hundegeschichten zu erzählen, oder über die kommenden Aufgaben zu spekulieren.

Das frühe Aufstehen und  die gute Laune der Spaniels waren dabei die kleinste Herausforderung, schwieriger wurde es bereits mit der Wetterlage,  wobei die verschiedenen Wetter -Apps der einzelnen Teilnehmerinnen im Vergleich hier und da Besserung versprachen, stellte sich letztendlich die mit der 90%igen Regenwahrscheinlichkeit doch als die realistischste Vorhersage heraus.

Also auf´s Wesentliche konzentrieren!
Bei der ersten Aufgabe in  der Novice Klasse gingen da die Meinungen der Spaniels teilweise auseinander. Sollte doch, möglichst jagdnah ein beschossener  Fasan, (ein Dummy natürlich) als Markierung in einiger Entfernung fallen und dem zurückeilenden Hund ein sog. „running rabbit“, ein Felldummy , das  an einem Gummiseil  über seinen Rückweg „geflitscht“ wird, die Entscheidung schwer machen, den Fasan ohne Umwege zurück zu bringen.

In Spanielkreisen gab es durchaus die Meinung, dass dieses Fellding unter allen Umständen zuerst apportiert werden sollte, unabhängig von dem Umstand, dass  das rabbit, da mit einem Gummiseil verbunden, nach einer gewissen Strecke  heftige Gegenwehr bot. Soll mal einer sagen, die Spaniels hätten keine “Biß“ !

Nach erfolgreicher  Jagd musste noch ein paar Rehkitzen das Leben gerettet werden, die als Dummies verkleidet, ausnahmsweise apportiert werden durften. Keine leichte Aufgabe in einer  naturbelassenen Wiese mit vielen Versteckmöglichkeiten im hohen Bewuchs und unter schwer zugänglichen Dornensträuchern.
10 Dummies und gefühlte 10 Stunden später  stand noch einen Nachsuche auf eine flüchtige Ente an, die als Dummyschleppe oder Freiverlorensuche gearbeitet werden konnte.  Hier waren die Spaniels in ihrem Element und eifrigst bei der Sache.

Daher folgte die vierte und letzte Aufgabe zeitnah und die Entenjagd ging in die letzte Runde. Einige geschossene Exemplare sollten noch apportiert werden. Vorher wurde jedoch 180 Grad versetzt die letzte Ente geschossen, die aber noch warten sollte. Also erstmal die Freiverlorensuche und danach die Markierung als Memory.  Eine Herausforderung , die den Spaniels doch eine Menge Gehorsam abverlangt, denn die gemeine Spaniel-Logik orientiert sich da doch mehr am „Spatz in der Hand Prinzip“.

Nach so vielen erfolgreichen Jagdausflügen war es dann doch an der Zeit, unsere 4-beinigen Kollegen/Innen  zu trocknen und im warmen Auto zu verstauen.  Für uns stand als Highlight noch das mitgebrachte Buffet bereit, das uns den heftiger werdenden Dauerregen fast vergessen ließ.  Auch die strahlenden Gesichter bei der Siegerehrung trugen dazu bei, dass dies ein gelungener  Working Test geworden ist.

Vielen Dank allen Vorbereitenden, der Firma Hund&Freizeit für das großzügige Sponsoring, der Prüferin und nicht zuletzt auch der unermüdlichen Helferin, ohne die ja bekanntlich nichts geht!

 

 

29.04.2017 Dummyprüfung der LG Bayern in Horbach/Veitsbronn

Richterin: Dagmar Lukas
 

Start. Nr

Name Hundeführer

Name Hund

Rasse

Ü1

Ü2

Ü3

Ü4

Ü5

Punkte

Platz

LG

 

Klasse 1 Einsteiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A6

Christian Böse-Baer

Phinegean Coda of Golden Summerby

GR

20

17

19

20

 

76

1

Vorzüglich

A1

Julia Schön

Cute Chancer of Dreamtime

ECS

12

13

13

18

 

56

2

Gut

A5

Corinna Seiler

Hunting sunrays air wave

ESS

10

16

8

10

 

44

3

Bestanden

A2

Maren Laux

Ach Gottchen von und zu LetzFetz

ECS

0

19

11

11

 

41

4

Bestanden

A3

Siegrid  Ehinger

Bela von der Villa Kunterbunt

ECS

0

19

12

0

 

31

5

/

A4

Ursula Neininger

Fabio vom Odenwald

ECS

0

15

8

0

 

23

6

/

 

Klasse 2 Novice

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

N1

Renate Koch

Hawthorn Duke of Easter Song

FCR

16

15

20

10

18

79

1

Gut

 

Klasse 3 Open

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

O1

Renate Koch

Flatgold´s Breaking the Rules Riley

FCR

10

18

16

6

11

61

1

Bestanden


Aufgaben Klasse 1 Einsteiger:
Ü1: Markierung
Ü2: Einweisen
Ü3: Freiverlorensuche
Ü4: Wasserarbeit

Aufgaben Klasse 2 und 3 Novice und Open:
Ü1: Markierung
Ü2: Einweisen
Ü3: Freiverlorensuche
Ü4: Buschieren
Ü5: Wasserarbeit

Judges Choice: Jürgen Ehinger mit Bela von der Villa Kunterbunt

 

Bericht zur Prüfung von Siegrid Ehinger in Zusammenarbeit mit Julia Schön
Am 29.04.2017 fand die APD/S in Langenzenn statt, die sehr gut organisiert war. Mit Dagmar Lukas hatten wir eine sehr sympathische und kompetente Richterin, die sich viel Zeit für Erklärungen der Aufgaben und die Beantwortung von Fragen nahm. Wir sind mit  8 Teams gestartet (4 English Cocker Spaniel, ein English Springer Spaniel, ein Golden Retriever und 2 Flatcoated Retriever); gearbeitet wurde in einem sehr abwechslungsreichen Gelände mit  Wiesen, Wald und einem kleinen See. Durch die entspannte Atmosphäre fiel die übergroße Anspannung einiger Teilnehmer sehr schnell ab und es gab nette Gespräche im Wartebereich.

Bis auf die erste Aufgabe, das Einweisen, die zuerst von den höheren Klassen gearbeitet wurde, wurden alle Aufgaben zuerst von den Einsteiger-Teams, dann von dem  Novice-Team und zuletzt vom Open-Team absolviert.
Die Aufgaben „Einweisen“ und „Freiverlorensuche“ wurden ohne Schwierigkeiten von allen Teams gemeistert, lediglich kleinere Vergehen wie Lösen im Suchgebiet oder kurze Extratouren waren zu bemängeln.

Bei der Aufgabe „Markierung“ hatten unsere Spaniels aufgrund des sehr hohen Grasbewuchses Schwierigkeiten, nur der ESS und ein ECS haben das Dummy gefunden, letzterer hat es allerdings mit einem kleinen Umweg zur Hundeführerin zurückgebracht. Der GR in der Einsteiger-Klasse hat die Übung tadellos absolviert, in Novice und Open gab es auch kleinere Schwierigkeiten.

Interessant für die Einsteiger war das Buschieren, das von dem Novice- und dem Open-Team absolviert wurde. Fazit: Üben, üben, üben.

Zum Abschluss erfolgte die Wasserarbeit. Die Spaniels hatten fast alle Probleme mit dem Einstieg, zwei Cocker sind leider durchgefallen, weil der eine nicht schwimmen wollte und der andere es noch nicht kann.

Als kleines Extra durften die Hunde der Einsteigerklasse nach der Wasserarbeit noch im Uferbereich buschieren, um einfach mal unter Anleitung einen Anfang zu machen.

Die ersten Plätze gingen in allen Klassen an die Retriever, Novice und Open an die Flat Coated Retriever und Einsteiger an den Golden Retriever. Platz 2 bei den Einsteigern belegte ein English Cocker und Platz 3 ein English Springer.

Alles in allem war es ein sehr schöner Tag mit netten Gleichgesinnten und der gewonnenen Erfahrung, dass Dummytraining Spaß bereitet, aber noch sehr viel Training vor uns liegt.

Auf jeden Fall freuen wir uns schon auf die nächste Prüfung in Alsfeld.
 

     

02.04.2017 Workingtest der LG Hessen  in Steinbach am Donnersberg

LG Hessen Schnupperer

Richterin: Cordula Wojahn-Willaschek
Richteranwärter: Thorsten Maar
1 Starter Open, 4  Starter Novice und 6 in der inoffiziellen Einsteigerklasse

Ergebnisliste 

Start Nr

Name
Hundeführer

Name
Hund

Rasse

LG

Ü1

Ü2

Ü3

Ü4

Ü5

Gesamt

Platz

 

Einsteiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6

Almuth Gasper

Vita ex Chelsea

Labrador
Retriever

 

15

18

18

18

 

69

1

3

Kirsten Griese

Bungee Jumpers Flip a Coin

ESS

 

18

15

15

16

 

64

2

4

Corinna Seiler

Hunting Sunrays Air Wave

ESS

 

16

9

18

15

 

54

3

2

Stephanie Gayk

Hunting Sunrays Acorn Wood

ESS

 

11

12

12

15

 

50

4

5

Sinah Boussonville

Paul vom Verstal

Labrador
Retriever

 

8

1

11

18

 

38

5

1

Katharina Driesen

Awesome Alice von der Ruraue

WSS

 

5

5

8

14

 

32

6

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Novice

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9

Tanja Serwe

AJ’s Donovan

Golden
Retriever

 

17

15

17

16

17

82

1

7

Sandra Schick

Nayla of Giharama

ECS

 

18

12

15

10

17

72

2

10

Barbara Schäfer

Dual’s Hope Kayla

Labrador
Retriever

 

18

10

15

7

17

67

3

8

Stephanie Gayk

Sprorty Springers in Sunrays

ESS

 

0

8

12

0

10

30

n.b.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Open

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11

Andreas Koch

Micah my Melodie of golden spirit

Golden
Retriever

 

20

10

13

16

16

75

1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


LLG Hessen Novice

Aufgaben Einsteiger:
Ü1: Freiverlorensuche und Walk Up
Ü2: Memory und Mark
Ü3: Teamaufgabe
Ü4: Steadyness, Mark, Abrufen

Aufgaben Novice und Open:
Ü1: Freiverlorensuche, MArk und Walk Up
Ü2: Buschieren, Steadyness
Ü3: Buschieren und Mark
Ü4: Einweisen und Mark-Verleitung
Ü5: Wasser- und Landmark

Jugde Choise Team: Kirsten Griese mir Bungee Jumpers Flip a Coin

LG HessenOpen


25.03.2017 Workingtest der LG Berlin Brandenburg

LG Berlin1-1-IMG_1434

Richterin: Sandra Kreibich
4 Starter Novice - 8 Starter in der inoffziellen Einsteigerklasse

Ergebnisliste

Start Nr

Name HF

NameHund

Rufname

Rasse

LG

Ü1

Ü2

Ü3

Ü4

Ü5

Gesamt

Wert-
ung

Platz

 

Einsteiger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7

Stefanie Goebels

Mj Spring

Weasel

ECS

 

20

19

20

19

/

78

 

1

3

Anne Bezdicek

Jack (Bezdicek)

Jack

Mix

 

20

20

19

18

/

77

 

2

4

Sebastian Feilke

Jolanthe vom Belauer See

Zelda

ESS

 

19

19

19

19

/

76

 

3

5

Anna Bas-Zwanziger

Duffy (Bas-Zwanziger)

Duffy

ECS

 

15

20

20

18

/

73

 

4

8

Angelika Tanneberg

Georgina-Jil vom Marienthal

Georgi

ECS

 

14

20

19

19

/

72

 

5

6

Yvonne Keeve

Sporty Springers Nangilima

Skadi

ESS

 

17

17

18

18

/

70

 

6

1

Hannelore Reichert

Basco vom Saumabach

Basco

ECS

 

0

19

18

20

/

57

 

7

2

Martina Kaufmann

Felicitous Dempsey

Dempsey

ESS

 

0

19

17

16

/

52

 

8

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Novice

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4

Stefanie Goebels

Helga van de Duvetorre

Helga

ESS

 

18

19

18

20

16

91

Sehr
 gut

1

3

Yvonne Keeve

Sporty Springers Honour&Fame

Fame

ESS

 

20

16

15

20

16

87

Sehr
 gut

2

1

Svenja Arndt

Deb’s Cortina

Jule

ESS

 

15

14

13

19

16

77

Gut

3

2

Heidi Krüper

Sporty Springers Dallas Desperado

Dallas

ESS

 

0

16

16

0

17

49

n.b.

 

LG Berlin 1-1-IMG_8857
Aufgaben Einsteiger:
Ü1: Freiverlorensuche
Ü2: Mark und Steadyness
Ü3: Memory Mark und Freifolge
Ü4: Mark und kleine Suche

Aufgaben Novice:
Ü1: Scurry
Ü2: Mark über einen Graben und Blind
Ü3: kurzes Buschieren mit Verleitmarkierung, die geholt werden musste
Ü4: Doppelmark in einer Linie
Ü5: Weites Buschieren in schwerem Gelände

 

LG Berlin 1-1-IMG_8909

2016


    Es fehlen noch viel Ergebnisse und Berichte aus den Jahren 2013 - 2016. Im Laufe der nächsten Monate werden diese hier eingefügt.

    APD/S Dummyprüfung der LG Nordmark am 3.09.2016 in Tensfeld

    Bericht

    Ergebnisse

    LG_Nordmark_DP_3.09_3LG_Nordmark_DP_3.09LG_Nordmark_DP_3.09_2LG_Nordmark_DP_3.09_4


    APD/S Workingtest der LG Westfalen am 11.09.2016 in Siegen

    Bericht und Aufgaben

    Fotogallerie

    Jarla Verleittauben
    Ergebnisse:

    Start  NR.

    Klasse

    Name Hund

    Besitzer(in)

    JSpK Landes-gruppe

    Aufgaben

    Summe

    Punkte

    Platz

    1

    2

    3

    4

    5

    6

     

     

    Novice

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    2

    2

    Sporty Springers In Sunrays
    Tilda

    Stefanie Gayk

    Westfalen

    17

    20

    13

    16

    19

    16

    101
    SG

    1.

    4

    2

    Tara Bracken von Trimborn
    Tara

    Beate Lambertz

    /

    16

    10

    8

    12

    20

    10

    76
     

    2.

    1

    2

    Sporty Springers Flirty Flake 
    Flake

    Ralf Ossen-kemper

    Westfalen

    4

    4

    15

    20

    20

    10

    73
     

    3.

    3

    2

    Raffelsbrander Arduinna
    Arduinna

    Dagmar
    Watterott

    Rheinland

    16

    0

    3

    Abgebrochen

     

     

    Open

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    5

    3

    Sporty Springers Jarla Tunes 
    Jarla

    Heike Diron

    Westfalen

    16

    15

    15

    19

    19

    19

    103
    G

    1.

    6

    3

    Sporty Springers In Sunset
     Frida

    Jochen
    H
    aselhoff

    Westfalen

     

    Entschuldigt wg. Krankheit

     

     

    Einsteiger/Schnupperer

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    7

    S

    Hunting Sunrays Air Wave
    Fido

    Corinna Seiler

    /

    15

    20

    20

    20

    20

    -

    95
    V

    1.

    8

    S

    Hunting Sunrays Acorn Wood
    Woody

    Stefanie Gayk

    Westfalen

    14

    18

    20

    20

    20

    -

    92
    G

    2.

    Sonderpreis der Richterinnen: Beate Lamberts mit Tara
    Sonderpreis „Bestes Team LG Westfalen“: Heike Diron mit Jarla

    Prädikatsgrenzen Novice und Open:
      0  bis  60: nicht bestanden
    61  bis  77: bestanden
    78  bis  97: gut
    98  bis 112: sehr gut
    113 bis 120: vorzüglich

    Prädikatsgrenzen Schnupperer:
      0 bis  50: nicht bestanden
    51 bis  64: bestanden
    65 bis  81: gut
    82 bis  94: sehr gut
    95 bis 100: vorzüglich


    Buschieren


2015


Stand 13.11.2017 - Änderungen bitte an Heike Diron - E-Mail: dummy@hhoefling.de


  Letzte Aktualisierung
       16 November, 2017

Fragen, Anregungen?

Mitgliedschaft

Redaktion

Impressum

Copyright © 2015 Jagdspaniel-Klub e. V. / Verwenden von Inhalten nur mit Genehmigung